Modellkunst-ernst

Modellbahn und Modellbau in 1/87 und 1/72


Dieses Teil der Anlage ist zum Teil frei erfunden mit Scuol als Vorbild. Auch hier gilt das alles nach Plan und viele Fotos gebaut wird. Vom Vorbild ........



..........zum Modell.

1. Das Gelände. 

Wie im Vorbild gibt es von links nach rechts dann den Holzverlad, die Silos, den Ölverlad und den Containerkran. Das Tunnelportal samt Mauer sind dem Vorbild nachempfunden.


 

2. Die Zementsilos.

Die Zementsilos sind aus Tulpenholz gedreht und mit Evergreen Profilen aufgebaut. Weiterhin kommt Messing zum Einsatz für z.B. Leiter, Lochblech und Leitungen. Der zweite Silo ist etwas kleiner, eine Industriesilo, dieser wird auf gleicher Weise wie der grosse aufgebaut. Den Bau dieser beide ist jetzt abgeschlossen.


 


 3. Den Ölverlad.

Heute habe ich den Anfang gemacht den Ölverlad zu bauen. Dazu habe ich den Schwellen abgeschliffen bis fast nur die Gleisstühle übrig blieben. Jetzt kann das ganze aus PS und Ätzteilen von Eduard aufgebaut werden. Das ganze ist jetzt fertig gebaut und hat die erste Bemalung bekommen. Jetzt müssen die Gitter noch eingeklebt werden, dann ist das ganze fertig zum einbauen.


4. Den Holzverlad

Den Holzverlad ist eigentlich ganz einfach gehalten.


 

5. Den Containerkran.

Die erste Schritten zum Bau der Kran sind gemacht. Die Profile sind abgelängt. Weiterhin werden erst die Betonfüssen hergestellt. Zufällig bin ich auf Laufkatzen von Auhagen gestossen. Diese passen mit wenige Modifikationen zu meiner Kran. Aber vorerst bleibt der alte Kran stehen.


6. Verladeszenen.

Nach Anregung von Daniel stelle ich hier mal Szenen der Verladung vor. In Scuol gibt es viele Arten der Verladung. Als Endbahnhof werden viele Güter weiter transportiert mit Lkw's. Die Bilder der Postverladung sind übrigens in Samedan aufgenommen, aber in Scuol durchaus möglich. Und nach fertige Bemalung der Lkw und geöffnete Container aufgenommen in Susch. Mittlerweile habe ich auch ein Bild der Innenseite, so das dieser auch Vorbildgetreu nachgebildet ist.