Modellkunst-ernst

Modellbahn und Modellbau in 1/87 und 1/72

Als Busch auf der Nürnberger Messe die Almhütte aus der Heidifilm / Serie vorstellte, wüsste ich sofort das ich dieser haben möchte. Letzte Woche ist er ausgeliefert und bei mir eingetroffen. Es ist einer Bausatz in Mischbauweise mit Board und Kunststoff. Die erste Teilen sind zusammen geklebt und die Passgenauigkeit ist Top. Wieder arbeite ich gerne mit Fotos, wenn es doch Google nicht gab......  

Die Farben der Plastikteilen finde ich aber nicht so schön. Deshalb habe ich die Wände bemalt, vorne hellbraun und hinten fast schwarz. Warum ? Das wird erst klar wenn die Farbe gut getrocknet ist, die Methode die ich verwende ist apart.
Ein Plätzchen habe ich auch gefunden, da dieser Ecke ziemlich na ans Dach liegt sind Bäume die da eigentlich gehören kein Thema. Also wird eine Rand von Bäume "gepflanzt" am Portal wie im Original, dahinter wird sich dann meiner Alm verstecken, ähnlich wie im Bild. Die Hütte hat seine endgültige Farbe bekommen, die hellbraune Farbe habe ich mit schwarz-braune Farbe übermalt und nach trocknen mit einer Zahnbrüste und Scheuermittel bearbeitet. Jetzt nach der Zusammenbau wird das ganze noch verwittert mittels DrybruschenDas Resultat, ein fertiges Modell out of the Box, nur der Schornstein hat einer Deckel bekommen. An der Umgebung wird auch ein bisschen weiter gearbeitet. Das Ziel ist das es eine Ruheplatz für Wanderer wird. 


Ein zweites Modell auf meiner Anlage wird ein Engadiner Stadl. Dieser stammt von Tilly Models und ist aus Resin. Das Modell ist von guter Qualität und den Zusammenbau ist ja einfach. Das Modell hat seiner Grundbemalung bekommen und hat mal auf seiner neue Platz posiert. Jetzt ist der Stadl fertig eingebaut.